huhu :-)

Moderators: Der Wanderer, Blackbird

huhu :-)

Postby honitos » 13. May 2015, 11:00

Hallo Leute,

vielleicht kennt mich der ein oder andere noch ?

Ich habe nach Jahren der Pause mal wieder angefangen, meine AB3-Installation zu aktualisieren. Das hat auch ganz gut geklappt, ich habe so gar alten Code nach kleinen Anpassungen wieder kompilieren können.

Jetzt habe ich aber das Problem, dass die Include amissl.include nicht mehr geht: da wird ein Macro !_NULL verwendet, welches aber nirgends (mehr) definiert ist.

Kann mir hierbei wohl jemand helfen?

Ich habe inzwischen auch kleine Verbesserungen an zwei/drei PE-Includes vorgenommen, die ich gern committen möchte.
Ginge das?

Schöne Grüße,
Sven
honitos
Newbie
 
Posts: 3
Joined: 4. September 2013, 09:49
Location: Hambühren

Re: huhu :-)

Postby Der Wanderer » 13. May 2015, 18:35

Hallo Honitos!

Ersetze !_NULL mit Null. Das sollte jetzt der Weg sein einen Nullpointer zu definieren.

Einchecken geht, wenn du keinen Zugang hast dann schick mir einfach die Files, wenn du das öfter vor hast dann kann ich dir einen SVN Zugang einrichten.
User avatar
Der Wanderer
Globaler Moderator
 
Posts: 396
Joined: 3. September 2013, 10:26

Re: huhu :-)

Postby tomsmart1 » 28. May 2015, 14:36

Hallo Honitos,

schön das du wieder zu AB3 gefunden hast. Ich kann dir leider erst jetzt antworten ;). Wir haben in der Zwischenzeit einiges geändert wie du gesehen haben dürftest. Am besten du verwendest einen checkout aus dem SVN da das Release nicht mehr so aktuell ist. Wenn du was einpflegen/updaten willst kann du es auch mir senden bzw ich kann dich auch für den Schreibzugriff fürs svn freischalten.
Ich hoffe ich habe nichts kaputt gemacht an den PE Includes ;)
tomsmart1
Master
 
Posts: 289
Joined: 10. October 2013, 19:15

Re: huhu :-)

Postby Berndroesch » 31. May 2015, 09:23

schön, was von dir zu hören
wegen der sache mit der null ist mir noch eingefallen, dass man den Null befehl garnicht verwenden soll. Denn der alloziert speicher und kopiert dahin, gibt aber nicht frei und wenn man den Befehl dann mehrfach aufruft wird immer mehr speicher verbraucht. bis alles weg ist und abstürzt.

ganz früher (blitz 1)war der befehl da, um einen amiga os tauglichen string(mit 0 am ende) zu erzeugen. Aber seit blitz 2 gehen die blitz strings auch in amiga os

daher sollte man alles was Null("xxxx") hat ersetzen mit "xxxx" und Null(a$) ersetzen mit &a$.

Wer hat denn eigentlich den Zugang zu der amiblitz Mailliste in yahoogroups. da kommt viel spam. den account sollte der der es kann mal rauslöschen
Berndroesch
User
 
Posts: 66
Joined: 25. June 2014, 17:56

Re: huhu :-)

Postby tomsmart1 » 31. May 2015, 16:41

noch eine kurze Anmerkung mit R550 habe ich jetzt ehemals NULL(String), in der Zwischenzeit 'StrToAdr', in 'GetGlobalStrAddr' umbenannt!
tomsmart1
Master
 
Posts: 289
Joined: 10. October 2013, 19:15

Re: huhu :-)

Postby Berndroesch » 2. June 2015, 15:52

drinlassen kann man es aus kompatibilitätsgründen, aber man sollte den Befehl am besten markieren wie die chipset befehle, so dass man den nicht mehr verwendet

kannst mal folgendes probieren

for i = 1 to 1000000 a$= Null("hallotest"):next

da kannste sehen während dem ablauf wie der speicher verschwindet. macht man sowas in einer funktion geht es noch, da beim beenden der Funktion aller speicher den die Funktion für lokale Variablen reseerviert freigeben wird. aber wenn Null im Hauptprogramm öfter vorkommt, und z.b mit gosub aufgerufen wird, select case, dann wird der speicher erst freigegeben, wenn das Hauptprogramm beendet wird
Berndroesch
User
 
Posts: 66
Joined: 25. June 2014, 17:56


Return to AB³ Development

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron