Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warning all programs create with Amiblitz3 need a FPU!!!
#31
Verstehe ich nicht. Ohne Optimize 2 sollte der Compiler keinen FPU Code erzeugen (oder Bernd hats versaut ;-). Aber der Kompiler hat ja keine Kenntnis über die Blitzlibs. Spätestens in der BlitzLib für ASM FPU Befehle kommt FPU code mit rein, aber das ist ja so gewollt und nicht Sache des Kompilers.
Das man den Compiler/IDE nicht unabhängig von FPU machen kann ist was anderes, dort wird evtl. FPU direkt benutzt, weis ich nicht.
Zitieren
#32
Nicht das ich mich damit auskenne, aber ich hab spaßeshalber mal ein paar sources ohne optimize 2 getestest. Die ergeben ohne FPU fast alle einen Guru, auch wenn die unten stehenden Befehle nicht im source waren.
tomsmart1 schrieb:
Val
NPrint
Function
Zitieren
#33
tero schrieb:Nicht das ich mich damit auskenne, aber ich hab spaßeshalber mal ein paar sources ohne optimize 2 getestest. Die ergeben ohne FPU fast alle einen Guru, auch wenn die unten stehenden Befehle nicht im source waren...

Das waren auch nur die Befehle bei denen ich es definitiv weiß das sie FPU-Code verwenden es gibt da noch mehr. Und sobald im Code Berechnungen angestellt werden wird auch die FPU benutzt mindesten bei * und /. Es kann durchaus sein das alle Befehle betroffen sind die ein Ergebnis zurück liefern Sad

Edit: Formatierung korrigiert.
Zitieren
#34
Ich habs nicht gecoded sondern Bernd, aber wenn du

[ab3]x.f = y.f * 5.0[/ab3]

machst, dann werden per Default "Softfloats" benutzt, und die FPU nur mit "optimizer 2". So sollte es zumindest sein.
Kann sein dass Bernd bei neuer Funktionalität in der Vallib etc. sich nicht die Mühe gemacht hat, das mit und ohne FPU zu implementieren. Sollte aber weitestgehend nur neue Funktionalität betreffen.
Zitieren
#35
Na ihr wisst aber das ihr das hier http://www.amiblitz.de/community/viewtop...f=20&t=113
alles schonmal durchgekaut habt....

Scheinbar seit ihr noch am kauen und habt das ausspucken vergessen Big Grin
Zitieren
#36
Also Leute,

ich besitze 2 A2000er und 2 A1200er jeweils mit 68030er Turbokarte. Leider alle ohne FPU.
Ich weiß nicht, warum AmiBlitz3 eine FPU voraussetzen muss. Sollte eine gute Software nicht auf allen üblichen Plattformen ohne Probleme laufen und auf Wunsch des Anwenders erweiterte Hardware einbinden können?
Ich würde gerne mit dieser Software arbeiten. Leider besitze ich kein System, auf dem es lauffähig ist.
Und ich stimme da auch meinen Vorrednern zu, dass heutige käufliche Turbokarten leider ohne FPU ausgeliefert werden und somit die Arbeit mit AmiBlitz nicht möglich ist.
Meiner Meinung nach sollte eine gute Software auch auf minimalen Standardsystemen laufen, wenn auch nicht mit vollem Tempo, aber zumindest laufen.
Gut, ich bin kein Compiler-Entwickler, darum seien die folgenden Frage gestattet:
1. Ist es denn so schwer, die betreffenden Stellen im Quellcode herauszufinden und gegen Software-Bibliotheken auszutauschen?
2. Liegt es nicht im Interesse der Entwickler, AmiBlitz3 einer größeren Gemeinde zur Verfügung zu stellen?

Bevor es jemand in den falschen Hals bekommt. Es sind nur nett gemeinte Fragen und Beiträge und keine Angriffe auf irgendeine Person...

Liebe Grüße!
ThomBraxton
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste