Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wechsel von Blitz2 zu Amiblitz3
#11
Der Wanderer schrieb:
hackball schrieb:Also du meinst alle Prozeduren, also Statement {}/Function{} ? Das könnte ich hinbiegen, sind meistens nur kleine Sachen.

Was meinst du mit "hinbiegen"? Statements und Functions werden weggelassen in der Exe, wenn sie nicht referenziert werden.
Sorry, hinbiegen heißt, ich kann meine kleinen Libs einfach zu Funktionen machen, sind nur kleine Sachen, grafik/dos/mathe undso.
Zitat:
Zitat:... Wenn du deine Executable möglichst klein haben willst, dann benutze AmigaOS direkt. Das RKM ist dein Freund (zum Teil in Ab3 mit drin)
Naja, das ist mir schon klar, das kann ich auch, zumindest bis OS3. Allerdings muß man dann ALLES auf OS umstricken, damit man die Blitzlibs los wird, wegen der Obj Abhängigkeiten. Naja, und schwupps-habe ich nach ein paar Jahren auch so ein Include-Verzeichnis wie das von AB3. Big Grin Neee, soviel Zeit habe ich nicht. Eher hacke ich in der Screenslib rum oder so. Grüße
Zitat:Ist es dir so wichtig eine Hand voll Bytes zu sparen? Entwickelst du für einen A500?
Manchmal schon!? Naja, wenns keinen 020er erfordert und auch kein AGA, warum sollte ich dann auf biegen und brechen mit Speicher um mich schmeißen, den ich vielleicht auf der Zielmaschine nicht habe?
Zitat:Wie viel größer ist denn die Exe?
etwa 10 Prozent im Mittel. Manchmal nur 110kB statt 105kB, aber auch schon mal 18.5kB statt 14.2KB. Ja ich weiß, für eine neue Maschine ist das lächerlich, aber mir geht es ja um das sinnlose Einbinden von Code.
Zitat:Mit PED kannst du den Source analysieren, welche BlitzLibs verwendet werden mit welchen Befehlen. Evtl. kannst du schauen, ob du eine BlitzLib nur selten brauchst und kannst die durch eigene oder OS funktionen ersetzen. Du musst ja nicht eine Lib ersetzten, die du intensiv benutzt.

Das finde ich super, ihr habt tolle Arbeit geleistet mit der IDE, das muß man schon sagen. Dadurch ist mir das auch erst richtig aufgefallen, daß ich nur fürs o.g. Screen/Closescreen die ganze Lib reingezimmert bekomme. Das macht es einfacher, zu optimieren, z.B. die Elmore- und Amosfunclib Sachen schleichen sich auch öfters mal ein. Manche Sachen kann man abe gar nicht vermeiden, auch wenn man es nur einmal im Src braucht, das ärgert mich ein bißchen; mein ASM ist schon ein wenig eingerostet... :roll:

(Edith)
Amiga. Just to let ya know....
Zitieren
#12
Ich würde dir empfehlen, das Projekt erstmal funktional fertig zu machen, und dann schauen ob es Probleme gibt, und wenn ja, wo man am meisten einsparen kann. Das kann man am Anfang eine Projektes noch nicht sagen und tappt leicht in die Falle der http://c2.com/cgi/wiki?PrematureOptimization, was oft zum Stillstand oder Abbruch eines Projektes führt.
Speicher einsparen ist nicht immer wichtig. Denk dran, RAM ist da benutzt zu werden, nicht um brach zu liegen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste