AmiBlitz³

Normale Version: MUI: Crash bei MC-Lists...
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ich kämpfe schon einige Zeit mit den MultiColumn-Listen. Ich kann immer nur eine bestimmte Anzahl von Elementen zufügen, sagen wir mal 100 (also 20 Zeilen á 5 Spalten), danach schmiert mir alles ab.
Ich nutze den Kludge wie er bei den Bespielen zu Blitz's MUI gezeigt wurde. Weil es eben dieses verkettete NULL-String-Array in Blitz nicht gibt.
Aber das funktioniert nicht unbegrenzt, irgendwie.

Ich habe sogar die NList-Includes begonnen, nach Blitz zu konvertieren, aber da bekomme ich auch keinen Inhalt in die Liste, aus dem gleichen Grund.

Hatte das schon mal jemand gelöst?
Das würde mir wirklich helfen.

Vielleicht kann man so ein Array auch mit einer ASM-Func erzeugen, nur müßte ich erstmal wissen, wie genau das aussehen muß.
Rob Cranley (u.a. http://aminet.net/package/util/misc/MyAssigns) hat mir kürzlich dazu auf Anfrage die Lösung bestätigt:

Es geht nicht! Naja, nicht mit den aufgezeigten "Tricks" aus dem MUI-Paket.

Stattdessen sollte man darauf verzichten, die anzuhängende Multi-Column-Liste vorab zu erzeugen und lieber später alle Einträge nacheinander mittels MuiInsertSingle... hinzufügen.
Ich hatte dies bei meinen Experimenten schon mit z.B. Verweise auf ?Data .... Einträgen versucht, leider jedoch ohne Erfolg.
Als Lösung kann (muß) man, dank Rob (und auch jetzt von mir getestet), einfach ein sinnvolles Array/Newtype-Array angemessener Größe bei der Initialisierung übergeben und erst später (Nach Erzeugung des Objekts) die Liste Füllen. Alle komischen BytePointer-Ketten-Array-Konstrukte, die es in Blitz nicht gibt, sind dann bedeutungslos.
Hip hip hooray, Rob! Wink 

Hier schon mal ein paar Ausblicke:
[attachment=28]
[attachment=29]