NtuiCreator

Moderators: Der Wanderer, Blackbird

Re: NtuiCreator

Postby tomsmart1 » 12. February 2016, 19:37

Ok,

Einfaches Beispiel du startest NTUICreator und ladest das NTui XML Script von PfP:Layout/PfP....xml eine und läst NtuiCreator dies GUI per Open Erstellen. Snoopdos wird dir dann verraten das NTUI versucht die Imagebuttons im NtuiCreator Verzeichnis zu suchen.

Die Frage ist lässt sich NTUI überreden das es für dieses TestGUI ein anderes Verzeichnis als Grundlage nimmt?
tomsmart1
Master
 
Posts: 289
Joined: 10. October 2013, 19:15

Re: NtuiCreator

Postby Blackbird » 13. February 2016, 13:51

Ich denke das ist der normale Prozedere von Ntui selbst, da kann der Creator nix dazu oder dran ändern.
Es wird vorrangig im Startverzeichnis nach eigenen Icons gesucht. Falls keine vorhanden sind eben dann nach Aiss Images, und wenn diese dann auch nicht gefunden werden können, dann werden keine angezeigt. Schön wäre es dann, wenn er als Fallback Text bringt...
Falls das nicht passiert (habs noch gar nicht getestet) dann hätte man notfalls immer noch die Hilfebubble als Anhaltspunkt...

PS:
Schön das du dich mit dem NtuiCreator beschäftigst ! Hatte schon den Verdacht das damit niemand was anfangen kann...
User avatar
Blackbird
Globaler Moderator
 
Posts: 666
Joined: 9. October 2013, 17:41
Location: Coburg

Re: NtuiCreator

Postby Der Wanderer » 27. February 2016, 01:03

Die Logik von ntui_CreateTBImages{image.s} ist folgende:

1. Ist image.s ein internes Image => erstellen (z.B. "CHECKMARK")
2. Existiert image.s? => laden (z.B. "HD0:pics/mypic.jpg")
3. Existiert <imagepath>/image.s? => laden (z.B. "myIcon.info")
4. Existiert <aisspath>/image.s? => laden (z.B. "edit")
5. => erstelle internes Platzhalter Image

Beispiel: Du gibst "boing" ein. Dein CurrentDir ist "DH0:myApp" und dein image path ist "DH0:myApp/gui/images" Dann passiert folgendes:

- Is "boing" ein internes Image? - nein
- Existiert "DH0:myApp/boing"? - nein
- Existiert "DH0:myApp/gui/images/boing" - nein
- Existiert "TBImages:boing" - ja! laden!

<imagepath> und <aisspath> sind beide configurierbar:
ntui_SetAttr{*engine, #TUIEA_IMAGEPATH, &path.s}
ntui_SetAttr{*engine, #TUIEA_AISSPATH, &path.s}

Der Imagepath zeigt ist per default leer und somit der CurrentPath.
Du kannst ihn aber z.B. beim Start deiner App auf das App Verzeichnis zeigen lassen, damit man Bilder mitbundeln kann.
Es wird zuerst in image pfad gesucht damit man AISS bilder auch ersetzen kann, ohne an der AISS installation rumzuspielen. Z.b. das Icon für "debug" is AISS gefällt mir nicht, also packe ich für meine App ein eigenes rein.

Ich sehe gerade, hier kann man eine Menge optimieren. Selbst wenn das Bild im Cache ist, wird erstmal geguckt ob die Dateien existieren um den Pfad aufzulösen. Das dauert recht lange. Man könnte das auch gleich mit dem Namen cachen.
User avatar
Der Wanderer
Globaler Moderator
 
Posts: 396
Joined: 3. September 2013, 10:26

Re: NtuiCreator

Postby Blackbird » 27. February 2016, 12:59

Ah gut ok, man kann also den Suchpfad vorgeben....sehr schön
User avatar
Blackbird
Globaler Moderator
 
Posts: 666
Joined: 9. October 2013, 17:41
Location: Coburg

Previous

Return to Projects

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron